Werkzeugaufbewahrung in der KFZ-Werkstatt

In einer Kfz-Werkstatt sollte man auf der einen Seite Ordnung halten, um nach außen hin ein gutes Bild abzugeben, wenn die Kunden den Ort des Geschehens betreten. Jedoch sorgt eine ordentliche Werkstatt auch dafür, dass man das Werkzeug am entsprechenden Aufbewahrungsort schnell wiederfindet und so zügig wie möglich die anstehenden Reparaturen an Fahrzeugen erledigen kann. Zudem ist es möglich, dass aufgeräumtes Werkzeug grundsätzlich weder rostet noch kaputt geht. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten der Kfz-Werkzeugaufbewahrung erläutert.

Kfz-Werkstatteinrichtung mit Werkbank

Eine Kfz-Werkstatteinrichtung mit Werkbank ist in einer Werkstatt fest verankert. Hier ist es möglich, in unterschiedlichen Schränken und Schubladen, Werkzeug aufzubewahren. Zudem kann man an den Lochwänden Hilfsmittel und Tools aufhängen. Mithilfe dieser Kfz-Werkstatteinrichtung besteht die Möglichkeit, einen weiteren Arbeitsplatz zu schaffen. Außerdem können hier beispielsweise vorübergehend Papiere, Getränke oder andere nützliche Helfer abgelegt werden.

Werkzeugkoffer

Er ist leer oder bestückt erhältlich: der Werkzeugkoffer. Wer sich diesen leer anschafft, kann sich beim Kauf des Werkzeugs auswählen, was er tatsächlich für die Fahrzeug-Reparaturen braucht. Oder man kauft ihn gleich mit einem inkludierten Werkzeugset. Es gibt Werkzeugkoffer aus Holz, Aluminium oder Kunststoff. Hölzerne Koffer sind sehr massiv und stabil. Aufgrund der geringen Umsturzgefahr können Werkzeuge und Schrauben hier besonders sicher aufbewahrt werden. Jedoch sind Holzkoffer schwer, unhandlich und bieten wenig Schutz vor Feuchtigkeit und Verschmutzungen.

Bei diesen sind auch keine integrierte Ordnungssysteme vorhanden. Aluminium- oder Kunststoff-Werkzeugkoffer dagegen wiegen aufgrund ihrer Materialien weniger. Sie enthalten auch verschiedenartig große Einheiten, die oft in kleine Koffer untergliedert und damit auseinandergelegt werden können. In ihnen kann man das Werkzeug mit wenigen Handgriffen hervorragend verstauen und erreichen. Ein Werkzeugkoffer ist auch als Roll-Koffer oder Werkzeugtrolley erhältlich und ist damit dann einfach verschiebbar, was sehr hilfreich ist, weil man sich lediglich drehen oder bücken muss.

Werkstatt Werkzeugwand

Bei der Werkstatt Werkzeugwand kann das Werkzeug übersichtlich ordnen sowie aufhängen. Somit ist es möglich, die benötigten Tools sehr schnell zu finden. Diese Art der Werkzeugaufbewahrung spart sehr viel Platz, da man diese Werkzeug Lochwand an eine beliebige Wandseite anbaut. Damit brauchen keine Helfer unnötig auf dem Fußboden verbleiben und sind vor Bodennässe sowie Schmutz geschützt. Um mit der Werkstatt Werkzeugwand möglichst flexibel zu bleiben, kann man diese mit unterschiedlichsten Formen, Gefäßen und Haken gestalten. Wer mehr über Werkzeugewände erfahren möchte, findet hier weitere Informationen.

Werkzeugwagen

Ein hochwertiger Werkzeugwagen besteht aus lackiertem Metall. Einfache Wagen enthalten zwei oder drei Ablageflächen und sind offen ausgeführt. Es gibt auch geteilte Wagen mit abschließbaren Boxen und Ablageflächen. Werkzeugwagen verfügen einige Schubladen, die unterschiedlich hoch sind. Durch vier stabile Rollen ist ein leichtes Verschieben möglich. Diese können das Umstürzen verhindern. Wer sich überlegt, diese Aufbewahrungsart anzuschaffen, sollte darauf achten, dass zumindest ein Rad abbremsbar ist. Damit der Werkzeugwagen langfristig verschoben werden kann, ist es wichtig, die Rollen regelmäßig zu pflegen. Zudem sind widerstandsfähige Werkzeugwagen mit unterschiedlichen Zubehör erhältlich, welches möglicherweise sehr unterschiedlich ausfällt. Als Zubehör gibt es Laschen, Haken, Ösen oder ebenso Verlängerungskabelrollen und Steckdosen. Ein Werkstattwagen für die KFZ-Werkstatt sollte natürlich mit entsprechendem Profiwerkzeug ausgestattet sein.

Welche Art der Werkstattaufbewahrung für die eigene Kfz-Werkstatt geeignet ist, hängt nicht nur vom Platz, sondern auch von den Ansprüchen des Werkstattinhabers ab. Es können natürlich auch einige Aufbewahrungssysteme genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.