Gartenmöbel – Was ist beim Kauf zu beachten?

Der Garten für Ihr neues Eigenheim wird gestaltet oder wünschen Sie sich einfach neue, schicke Gartenmöbel? Die Sitzgruppe, Garten Lounge, Liegen und Bänke beeinflussen das Ambiente im Garten. Entscheidend sind Design, Material, Sitzkomfort, Beständigkeit, Pflegeaufwand und Kosten. Wählen Sie nicht allein nach dem Preis und dem hübschen Design. Beziehen Sie alle Kriterien in die Kaufentscheidung ein.

Welches Design soll es sein?

Nicht jedes Design eignet sich für jeden Garten. Die elegante Garten Lounge verspricht hohen Komfort, beansprucht aber viel Platz. Beim kleinen Garten gehen die voluminösen Loungemöbel schnell auf Kosten von Gartengrün, Blumen und Spielplatz für die Kinder. Die Garten Lounge passt gut zu einem geräumigen Gartensitzplatz und der mittelgroßen oder großen Terrasse. Auf kleinen Terrassen nehmen sich Tisch-Bank-Kombinationen, der ausklappbare Tisch und Klappstühle besser aus. Lassen Sie sich nicht nur von Trends beeinflussen. Farben wie Grau und Anthrazit sind in, treffen aber nicht jeden Geschmack. Zur schönen Holzterrasse passen bestens rustikale Holzmöbel mit farbigen Polstern oder einer schönen Rattan Lounge. Für glatte Sitzpolster und Kissen lassen sich beliebig die Bezüge austauschen, wenn Sie einen Farbwechsel wünschen. Treffen Sie für das Design der Gartenmöbel eine individuelle Wahl.

Welches Material für Gartenmöbel wählen?

Angeboten werden Sitzmöbel und Tische aus Holz, Kunststoff, Polyrattan, Edelstahl, Alu, Eisen. Tische gibt es auch mit Steinplatten, z.B. aus Marmor oder mit Mosaikfliesen. Jedes Material hat Vor- und Nachteile. Holz ist beständig, stabil und punktet mit der warmen Ausstrahlung. Das Gewicht ist vom Holz und der Dicke abhängig. Holz braucht Pflege. Öl muss jährlich erneuert werden, Lasuren zwei- bis dreijährlich. Lacke sind sehr beständig. Beachten Sie, dass die Nachhaltigkeit der Waldwirtschaft bei Tropenhölzern nicht immer zuverlässig ist. Viele Tropenharthölzer haben lange Wachstumszeiten und eignen sich weniger für Forstwälder. Nachhaltiger sind einheimische FSC-Hölzer wie u.a. Eiche, Lärche und Kiefer. Schmiedeeisen und Edelstahl sind unvergänglich, rostsicher, pflegeleicht aber sehr hochpreisig und schwer. Ein günstiges, dauerhaftes Metall ist Aluminium.

In Silber ist Alu dem Edelstahl sehr ähnlich, jedoch viel leichter. Alumöbel sind ideal für die flexible Aufstellung. Leicht und von guter Beständigkeit sind hochwertige Kunststoffe. Gartenmöbel aus Kunststoff sind preisgünstig, sehr pflegeleicht und werden in vielen dauerhaften Farben angeboten. Sehr elegant ist Polyrattan, das dem Echt-Rattan täuschend ähnlich, weshalb oft einfach von Rattan gesprochen wird. Die Langlebigkeit schicker Rattan Loungemöbel kann sehr hoch sein. Das Material ist widerstandsfähig, sorgt für ein wohnliches, komfortables Ambiente.

Welche Tische, Stühle, Liegen sind winterfest?

Sie zu wenige Möglichkeiten zur Wintereinlagerung? Dann brauchen Sie Gartenmöbel aus frostfestem Material. Sehr gut geeignet für die Überwinterung im Freien sind Schmiedeeisen, Edelstahl, Alu, Stein-Eisentische. Bedingt winterfest sind lackiertes, hochwertig lasiertes Holz, Polyrattan und Kunststoffe. Die großen Rattan Loungemöbel überwintern am besten unter passenden Schonbezügen. Holz sollte einen guten Wetterschutz erhalten. Am sichersten ist eine farblose Lackierung oder Außenlasur. Geölte Holzmöbel, wie die der Liegestuhl aus Holz, erhalten am besten im Herbst noch einmal ein Ölkur, die im Frühjahr zu erneuern ist. Manche Kunststoffe werden im Winter stumpf und fleckig, lassen sich nur mit chemischen Spezialprodukten reinigen. Mit Schonbezügen überwintern die Kunststoffmöbel problemlos. Klappmöbel aus Holz oder Kunststoff sind platzsparend und finden immer einen geschützten Platz.

Welche Terrassen-/Gartenmöbel bieten viel Komfort?

Den höchsten Komfort bieten wohl die schönen Rattan Loungemöbel. Die hochwertige Garten Lounge lädt zum Sitzen, Liegen, Relaxen und zu angenehmer Geselligkeit ein. Außer gemütlichen, großen Lounge-Gruppen finden Sie aus Polyrattan auch Sonnenliegen und sehr komfortable Sonnenmuscheln, Truhen und Truhenhocker. Alle Metalle können sich bei starker Sonneneinstrahlung stark erhitzen. Metallstühle sollten daher unbedingt bequeme Bezüge erhalten. Sitzkomfort bieten Metallgestelle für Liegen, Stühle und Bänke mit Flechtwerk aus Polyrattan oder wetterfestem Gewebe.

Am besten werden Gartenmöbel aus Metall im Schatten aufgestellt. Holz passt sich angenehm den Temperaturen an. Auf Holz-Gartenmöbeln können Sie auch ohne Auflage angenehm sitzen. Kunststoff-Gartenmöbel heizen sich weniger stark auf als Metalle, sollten jedoch mit Sitzauflagen ausgestattet werden. Auf Kunststoffflächen ohne Auflagen kommen Sie leicht ins Schwitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.